Einkommensstatistiken 2020 nach Sozialversicherungsdaten (am Arbeitsort)

Brutto-Medianeinkommen 2020
Brutto-Medianeinkommen 2020

Das Median-Einkommen ist das Einkommen jener Person, für die gilt, dass 50% der in der jeweiligen Statistik erfassten Personen mehr bzw. weniger als die jeweilige Zahl in Euro verdienen.

Tabelle:  Steiermark (Bezirke) - Brutto-Medianeinkommen am Arbeitsort nach Geschlecht 2020

  • Das Brutto-Medianeinkommen in der Steiermark lag 2020 bei 2.787 € im Monat, gegenüber dem Vorjahr bedeutete dies eine Erhöhung um +3,3% bzw. +89 €, verglichen mit +3,5% bzw. +90 € von 2018 auf 2019.

  • Im Jahr 2020 wurde in Österreich ein Brutto-Medianeinkommen von 2.841 € verzeichnet und wuchs somit um +3,6% gegenüber dem Jahr 2019. Die Steiermark lag damit 54 € unter dem Österreichschnitt. Im Bundesländervergleich verbleibt die Steiermark an der vierten Stelle.

  • Der höchste Wert für das Brutto-Medianeinkommen wurde für den Bezirk Bruck-Mürzzuschlag ausgewiesen. Dort verdiente eine arbeitnehmende Person 3.166 € pro Monat, Männer 3.662 €, Frauen 2.061 €. Das niedrigste Einkommen wurde im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld erzielt: Gesamt 2.353 €, Männer 2.848 € und Frauen 1.791 €.

  • Der Einkommensunterschied lag in den obersteirischen Industriegebieten erheblich über dem landesweiten Durchschnitt. So war das Brutto-Medianeinkommen der Männer in Bruck-Mürzzuschlag deutlich höher (+77,7%) wie das der Frauen. Die Einkommensvorteile der Männer waren ferner in den Bezirken Leoben (+69,4%) und Murtal (68,3%) besonders auffallend.
  • Die geringsten absoluten Einkommensunterschiede gab es 2020 im Bezirk Liezen (873 €), gefolgt von Graz-Umgebung (934 €) und Graz (65 €). Der Steiermarkschnitt lag bei 1.121 € (Österreich: 954 €).
  • Die höchsten Löhne und Gehälter im Jahr 2020 wurden in der Wirtschaftsklasse „Energieversorgung" mit 4.382 € gemessen, es folgen die Bereiche „Erbringung von Finanz- und Versicherungsdienstleistungen" mit insgesamt 3.769 € sowie „Information und Kommunikation" mit 3.725 €.
  • Das niedrigste Einkommen wurde im Jahr 2020 in der Wirtschaftsklasse „Private Haushalte und Erbringung von Dienstleistungen durch private Haushalte" mit 1.372 € bezogen, gefolgt vom Bereich „Land- und Forstwirtschaft, Fischerei" mit 1.668 € und der Wirtschaftsklasse „Gastgewerbe/Beherbergung und Gastronomie" mit 1.811 €.
  • Die Männer verdienten im Jahr 2020 am besten in der Wirtschaftsklasse „Erbringung von Finanz- und Versicherungsdienstleistungen" mit insgesamt 4.955 €, gefolgt von Energieversorgung mit 4.689 € und der Wirtschaftsklasse „Information und Kommunikation" mit 4.128 €. Die geringsten Löhne und Gehälter wurden in den Wirtschaftsklassen „Private Haushalte und Erbringung von Dienstleistungen durch private Haushalte" (1.210 €), „Land- und Forstwirtschaft, Fischerei" (1.669 €) und „Erziehung und Unterricht" (1.802 €) bezogen.
  • Die Frauen erzielten ihre höchsten Einkommen in Bereichen „Öffentliche Verwaltung" (3.175 €), „Erbringung von Finanz- und Versicherungsdienst" (3.036 €) und „Energieversorgung" (3.034 €). Am wenigsten verdienten Frauen mit 1.423 € in der Wirtschaftsklasse „Private Haushalte und Erbringung von Dienstleistungen durch private Haushalte". Aber auch in den Bereichen „Land- und Forstwirtschaft, Fischerei" (1.488 €) und „Gastgewerbe/Beherbergung und Gastronomie" (1.659 €) war die Höhe des Einkommens gering.
  • Insgesamt verdienen die steirischen Männer in allen Bezirken und über alle Wirtschaftsbereiche durchschnittlich mehr als die steirischen Frauen. Den höchsten Gender Pay Gap gibt es im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag (43,7%), gefolgt von den Bezirken Leoben (41,0%) und Murtal (40,6%), den geringsten im Bezirk Liezen mit 29,0%.

Tabelle:  Steiermark: Brutto-Medianeinkommen und Gender-Pay-Gap nach Wirtschaftsklassen 2020
Grafik:  Brutto-Medianeinkommen 2020 im Bundesländervergleich
Grafik:  Steiermark (Bezirke): Brutto-Medianeinkommen Gap Männer-Frauen 2020

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).