Aktueller Verbraucherpreisindex

Der von STATISTIK AUSTRIA monatlich veröffentlichte Verbraucherpreisindex dient als Indikator für die Messung der Inflation in Österreich bzw. in Form des "Harmonisierten Verbraucherpreisindex" (HVPI) auf EU-vergleichbarer Ebene.

Die durchschnittliche Inflationsrate des Verbraucherpreisindex (VPI 2015) lag nach Berechnungen von Statistik Austria im Jahr 2020 bei 1,4% und damit leicht unter dem Wert des Vorjahres 2019 (+1,5%) und merklich unter den Werten der Jahre 2018 und 2017 (2,0% bzw. 2,1%)

"Die Inflationsrate lag im Jahr 2020 bei 1,4% und setzte damit den Trend niedriger Teuerungsraten der letzten Jahrzehnte fort. An der Supermarktkasse war das aber nicht spürbar: Im Coronajahr 2020 fiel die Teuerung bei Nahrungsmitteln mit 2,4% etwa doppelt so hoch aus wie im Jahr zuvor. Besonders kräftig stiegen die Preise beim Obst mit 4,6% und bei den Fleischwaren mit 4,5%. Der Weltmarkt für Rohöl ließ hingegen die Preise für Treibstoff und Heizöl sinken", so Statistik-Austria-Generaldirektor Dr. Tobias Thomas. Den bedeutendsten Preisauftrieb wiesen 2019 Bewirtungsdienstleistungen, die Instandhaltung und Reparatur der Wohnung sowie Mieten auf.

Die österreichische Inflationsrate gemäß des Harmonisierten Verbraucherpreisindex betrug im Jahr 2020 1,4% und liegt somit ebenfalls etwas niedriger als 2019 (+1,5%). Sie war gleich hoch wie jene des VPI. 


Aktualiserte Zahlen bis Oktober 2021:

• Tabelle:  Überblick Verbraucherpreisindizes
Tabelle:  Verbraucherpreisindex 2020 
 Tabelle:  Harmonisierter Verbraucherpreisindex 2015  
• Tabelle:  Verbraucherpreisindex 2015
• Tabelle:  Verbraucherpreisindex 2010
• Tabelle:  Verbraucherpreisindex 2005
 Tabelle:  Verbraucherpreisindex 2000
Tabelle:  Verbraucherpreisindex 1996
Tabelle:  Verbraucherpreisindex 1986
Tabelle:   Verbraucherpreisindex 1976
Tabelle:  Verbraucherpreisindex 1966
 Tabelle:  Verbraucherpreisindex durchschnittlicher Arbeitnehmerhaushalte (I)
Tabelle:  Verbraucherpreisindex durchschnittlicher Arbeitnehmerhaushalte (II)

Rechtlicher Hinweis

Die Landesstatistik Steiermark sowie alle Mitwirkenden an den beigefügten Unterlagen haben deren Inhalte sorgfältig recherchiert und erstellt.
Fehler können dennoch nicht gänzlich ausgeschlossen werden.
Die Genannten übernehmen daher keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte, insbesondere übernehmen sie keinerlei Haftung für eventuelle unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die direkte oder indirekte Nutzung der angebotenen Inhalte entstehen.
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).