Link zur Startseite

Straßenverkehrsunfälle

Ab 1. Jänner 2012 kam es im Bereich der Statistik der "Straßenverkehrsunfälle mit Personenschaden" zu einer weitreichenden Änderung. Datenerhebung und -übermittlung erfolgt seither nicht mehr mit Unfallzählblättern, sondern via "Unfalldatenmanagement" (UDM) elektronisch.

Aufgrund der geänderten Erhebungsmethode und eines erweiterten bzw. geänderten Merkmalskatalogs ist ein direkter Vergleich der Ergebnisse bis 2011 mit jenen ab 2012 nicht zulässig.

Im Gegensatz zu früher ist ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen Verkehrsaufkommen (KFZ-Bestand) und der Unfallhäufigkeit mit Personenschaden heute nicht mehr gegeben (vergleiche "Steirische Statistiken", Heft 11/1999, Seite 25 f.). Der Einfluss der Höhe des KFZ-Bestandes auf das Unfallgeschehen im steirischen Straßenverkehr (Externe Verknüpfung Heft 6/2018 der "Steirischen Statistiken") hat demnach deutlich nachgelassen.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).