Link zur Startseite

Regionale Entwicklungsprogramme

Die Regionalplanung organisiert auf einer übergemeindlichen Ebene die Raumentwicklung in Abstimmung von Wirtschaft und Arbeit, Wohnen, Versorgung, Erholung und der Mobilität als Vernetzungselement. Das regionale Entwicklungsprogramm übernimmt dabei die Flächenvorsorge und sichert räumliche Entwicklungsoptionen.

REPROs der "neuen" Generation

Aufgrund der Strategie REGIONEXT und der darauf basierenden Rahmenbedingungen (StROG 2010 und LEP 2009) wurden die Regionalen Entwicklungsprogramme (REPRO) erstmals auf Ebene der sieben Großregionen erarbeitet, was in den meisten Fällen gegenüber den bisher auf Bezirksebenen basierenden REPROs eine große Herausforderung auf organisatorischer und inhaltlicher Ebene bedeutete.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).